Ganzheitliches Atmen

 

Das ganzheitliche (auch bekannt als holotropes) Atmen nach Grof ist eine aufdeckende und bewusstseinserweiternde Selbsterfahrungsmethode. Beschleunigtes Atmen und aktivierende emotionale Musik begünstigen einen tranceartigen Zustand, in dem tiefer liegende Schichten der Psyche sich zeigen und ausdrücken dürfen. Dabei spielt auch das Gefühl in einer Gruppe von Gleichgesinnten unterstützt und gehalten zu sein eine mitentscheidende Rolle. Beim ganzheitlichen Atmen können Themen aufgedeckt und bearbeitet werden, noch bevor sie sich zu ernsthaften Lebenskrisen oder psychischen und psychosomatischen Erkrankung auswachsen. Das ganzheitliche Atmen sieht sich in der Tradition von schamanischen Initiations- und Übergangsritualen, die unseren Blick über das persönliche Ich-Erleben hinaus erweitern möchten, um unser vielschichtiges Verbundensein mit der Menschheit, der Natur und dem Universum erfahrbar zu machen.  Meine Frau Chiva und ich freuen uns, Dich auf dieser eindrucksvollen Reise begleiten und unterstützen zu dürfen.

Termine und weitere Informationen

Das sagen unsere TeilnehmerInnen:

Das Ganzheitliche Atmen und die Art wie ihr beide das Seminar gestaltet habt beeindruckt mich immer noch sehr. An eure Ausstrahlung erinnere ich mich immer wieder gerne zurück; für mich löst es ein Gefühl von Ruhe und Gelassenheit aus. Ich finde es sehr schön, dass ihr mit einer respektvollen und liebevollen Art auf die Gruppe und auf jeden einzelnen eingegangen seid. Außerdem hatte ich das Gefühl beim ganzheitlichen Atmen gut umsorgt zu sein.

 

Theresa, 28 aus Köln über

ihre erste Atem-Erfahrung 

im Juni 2021 und ihr

Mandala

Holotrophes Atmen_Theresa_edited.jpg

Fast ein Jahr ist es nun her, als wir als Lebenspartner miteinander und füreinander und zugleich jeder mit und für sich selbst zum ersten Mal mit euch beiden auf die ganzheitliche Atemreise gingen, und dennoch wirken die vielen reichen Erfahrungen aus diesem Wochenende immer noch nach ... der herzliche gemeinsame Empfang, die sensible Hinführung zum Atmen und eure feinfühlige Begleitung durch das Wochenende ... die gegenseitige Anteilnahme im bunten Kreise in einem geschützten, vertrauensvollen, ideologiefreien Raum für den freien, offenen und ehrlichen Ausdruck jedes Einzelnen ... der kulinarische Genuss, die ausgelassenen Gespräche in den Pausen und die spontane musikalische Session am Abend ... und im Kern des Seminars unzählige intensive Eindrücke einer Sinnesreise durch die eigene Persönlichkeit, durch die Welt der Erinnerungen, der Gefühle, der Fantasie, begleitet von überwältigend schöner Musik, ausgedrückt in Stille, in Worten, in Emotionen, im Tanz und am Ende symbolhaft festgehalten in unseren Kreisbildern. Dafür bedanken wir uns von Herzen bei euch und allen anderen Teilnehmer*innen an diesem Seminar, das wir in allen Belangen nur empfehlen können!"    

 

Lotta (42) & Dario (41) aus Köln

über ihre erste Atem-Erfahrung 

im Juni 2021 und ihre Mandalas

20210712_103405(1)-1_edited.jpg
20210712_103352_edited.jpg

Mein liebster Lebensspruch, "du bekommst nicht immer was du willst aber immer was du  brauchst", hat sich wieder sehr bewahrheitet. Ganz anders als gehofft und erwartet aber gut so, wie es wahr. Chiva und Sascha sprechen in ihrem ganzen Sein und Wirken die Einladung aus: "Come as you are!" Diese Freiheit und gleichzeitig diese Sicherheit, die durch gute Vorbereitung und aktives Spceholden gegeben ist, macht dieses Atmen zu etwas Besonderem. Durch die Struktur, das Atmen an sich und die aktive Integration fühlte ich mich im gesamten Prozess sehr getragen. Der Rahmen stimmt einfach. Viel Zeit, fantastisches Essen, räuchern, Freiheit und Verbindung. Ort und Raum zum zu sich kommen. Danke!

Joyce, 26 aus Düren

über ihre Erfahrung

im Oktober 2021

Liebe Chiva, lieber Sascha, drei Wochen ist nun meine "Reise" her... WOW, ich bin nachhaltig begeistert, dass ich mich durch Euer Schaffen von einer ganz neuen Seite kennenlernen durfte, vielen Dank. Ich habe tief einblicken dürfen in meine innere Welt und so viele neue Erkenntnisse daraus ziehen können. Dieses Wochenende wirkt immer weiter nach und ich schöpfe so viel neue Inspiration, Motivation und Freude daraus. Ich danke Euch von Herzen dafür und wünsche allen Menschen, die diese Reise nach innen antreten, ganz viel Mut und so tolle Wegbereiter wie Euch beide!
 

Lisa, 32 aus Solingen über

ihre erste Atem-Erfahrung

im März 2022

Ich war nun schon das zweite Mal beim Ganzheitlichen Atmen. Sascha und Chiva waren vom Zeitpunkt der Begrüßung am Freitag bis zum Abschied am Sonntag mit voller Aufmerksamkeit bei allen Teilnehmern. Sie waren immer ansprechbar und dabei freundlich und liebevoll. Ich bin nach diesen Wocheneden jedesmal im 7. Himmel vor Glück! Noch einmal meinen großen Dank an die beiden und ausnahmslos an alle Teilnehmer, die mit

mir da waren.

 

Gabi, 64 aus Solingen über

ihre  Atem-Erfahrungen

im Juni und August 2022